Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 3.227.249.234.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
98 Einträge
Justus und Mama Borth schrieb am 13. September 2019 um 01:54:
Liebes Team der Rappelkiste, wir bedanken uns recht herzlich für die schöne Zeit bei Euch. Über mehr als ein Jahr durfte Justus Eure schöne und sehr gepflegte kleinkindgerechte Einrichtung besuchen. Er hat sich sehr wohl gefühlt. Ihr habt Euch sehr viel Mühe gegeben. Die Liebe steckte in jedem Detail. Es wurde gemalt, gepuzzelt, gebaut, gebastelt, gebacken, gekocht, dekoriert, gesungen, getanzt, gebadet, experimentiert und vieles mehr. Langweilig wurde es Justi nie. Besonders toll fand er in diesem Jahr die Faschingszeit. Und natürlich war sein absolutes Highlight jeden Tag das Aquarium. Er mochte die Erzieher seiner Gruppe sehr. Die Zeit ging schnell vorbei, zu schnell. Danke, Danke, Danke für den wichtigen Beitrag, den Ihr in der Entwicklung von Justus geleistet habt. Eure Einrichtung kann ich nur weiterempfehlen und werde dies gerne tun.

Bis bald hoffentlich, Justus und Mama
Famiele Kaczmarek schrieb am 8. September 2019 um 19:45:
Liebes Team der Rappelkiste,Liebe Frau Deutrich und Liebes Team der Gruppe 3

Nun ist die Zeit für Alessio leider auch zu Ende. Das ging alles doch schneller als gedacht. Wir wollten uns im Namen von Alessio bei euch allen von Herzen für die tolle Zeit und die liebevolle Betreuung bedanken. Alessio kam jeden Morgen gerne hier her und wer die Rappelkiste kennt, weiß auch wieso.
Jeder einzelne von euch hat unserer Meinung nach seinen Beruf zur Berufung gemacht. Was ihr jeden Tag aufs Neue hier leistet ist toll. Die Kinder bekommen hier die Grundlagen für das weitere Leben kindgerecht und spielerisch beigebracht. Mit welch einer Geduld ihr bei eurer Arbeit seid und welch eine Freude ihr Morgens gegenüber den Kindern ausstrahlt ist lobenswert.
Alessio sprach fasst täglich von seinen Erzieherinnen aus Gruppe 3. Liebe Tanja, Sandra und Sabrina, ihr hattet die letzten 2 Jahre Alessio am meisten geprägt. Ihr habt ihm die Grundsteine zum weiteren Aufwachsen beigebracht. Ihr habt ihm täglich die Liebe und Aufmerksamkeit geschenkt die er gebraucht hat. Ihr wart und seid einfach klasse. Ihr alle habt Alessio die Hälfte des Tages betreut und hattet großen Anteil an der Erziehung, auch wenn es viele Eltern nicht glauben wollen. Aber auch Ihr erzieht unsere Kinder zum Großteil mit. Ihr habt Alessio die Grundsteine des Größerwerdens so viel schöner gestaltet und habt ihn auf das was jetzt vor ihm liegt vorbereitet 😉
Wir dachten nicht das sich die Suche nach einem Kindergarten so schwierig gestalten wird, gerade weil es den Kindern hier an nichts fehlt und rundum einfach alles passt. Auch geht ein Dank an eure tolle Hauswirtschafterin Evelyn, die in der Einrichtung für Ordnung sorgt 🙂 Vielen Dank dafür. Man fühlte sich hier immer Herzlich Willkommen. Ob wir als Eltern oder Alessio. Schade das Alessio nun gehen muss und die Zeit für ihn hier zu Ende ist. Jetzt beginnt ein neuer Lebensabschnitt für Alessio. Wir möchten uns im Namen unseres Sohnes bei euch allen bedanken. Danke das er hier zu einem selbstständingen Kind wachsen konnte.
Aber natürlich geht auch ein Dank an Frau Deutrich,
Es ist wirklich Wahnsinn wie sie für die Kinder leben. Ihnen geht es in erster Linie darum das es den Kindern hier in der Rappelkiste gut geht und sie mit dem besten versorgt sind, ob es das Spielzeug ist, das Essen oder die Betreuung. Wir können bis heute noch sagen das wir mit gutem Gewissen unseren Sohn Alessio jeden Morgen hier abgeben konnten. Alessio kam immer gerne hier her. Sie leiten ihre Einrichtung ohne Wenn und Aber richtig toll und sind mit vollem Herzblut bei der Sache.
Sie haben eine wirklich tolle Einrichtung geschaffen um ehrlich zu sein ist die Rappelkiste ein reinstes Paradies für die Kleinen. Sie leisten eine großartige Arbeit und können wirklich stolz sein auf das was sie leisten und geschaffen haben.
Auch möchten wir ein Lob und ein Dankeschön an Herrn Deutrich aussprechen. Er steht seiner Frau tatkräftig zur Seite. Man sieht Herrn Deutrich zwar nicht immer, aber dafür, so kann man sagen, stünde die Krippe heute nicht so da, wie sie da steht, hätte Herr Deutrich nicht all die Zeit, Kraft, Mühe und sein Wissen dafür eingesetzt. Heute noch kümmert Herr Deutrich sich um Reparaturen, Vorstandsarbeiten, schriftliche Verwaltungen etc. Vielen Dank dafür.
Mit Sicherheit wird man sich mit Kind Nr.2 in näherer Zukunft wieder sehen.

Vielen, vielen Dank.
Alessio, Mama und Papa
Hong schrieb am 4. September 2019 um 15:31:
Liebe Frau Deutrich, Liebes Team der Rappelkiste,

Als die erste chinesische Familie in der Kita-Geschichte bedanken wir uns herzlich für Ihre Betreuung unserer Tochter Charlotte im letzten Jahr. Xie Xie!

Als wir Anfang 2018 aus den USA zurück kamen, war es wirklich eine Herausforderung, einen Kita-Platz zu finden. Alle Kitas waren voll besetzt. Durch Zufall kam ich direkt zur Rappelkiste und habe vor Ort gefragt, ob ein Platz frei wäre. Frau Deutrich hat uns geholfen und einen Platz nach 6 Monaten angeboten.

Was mich ebenfalls sehr beeindruckt hat ist, dass die Kita sehr sauber und gut gepflegt ist. Durch verschiedene Aktivitäten / Veranstaltungen hat Charlotte sich dort sehr wohl gefühlt und sich gut entwickelt.

Auch ein Dankeschön an das Team der Gruppe 1 (Christa, Nathalie, Frank, Miriam, Vallery, Allena, Angela…) für die tolle Stimmung und professionelle Betreuung. Damit ist Charlotte ein selbstständiges Mädchen geworden und freut sich schon auf den nächsten Schritt in ihrem weiteren Leben.

Besten Dank nochmals!

Charlotte/Liam/Shanshan/Cheng Hong
Merle schrieb am 31. August 2019 um 09:30:
Liebes Rappelkiste Team,
nun ist mein Jahr in der Rappelkiste schon vorbei 😢 die Zeit ist rasend schnell vergangen. Und auch wenn ich nicht immer Lust hatte, zu kommen, hatte ich dennoch immer ganz viel Spaß. Meine Mama und mein Papa haben mit Begeisterung die Fotos angeschaut und gesehen, was ich bei euch Alles gemacht und gelernt habe! Insbesondere haben mich Christa, Natalie, Alena, Vali, Myriam und Angela betreut und geprägt aber auch alle anderen sind mir ans Herz gewachsen. Danke für Alles & alles Gute für die Zukunft 😗!
Familie Abed Rabbo schrieb am 29. Mai 2019 um 12:19:
Liebes Team der Rappelkiste,

leider mussten wir uns heute endgültig von Ihnen verabschieden. 😭
Wir möchten Ihnen von Herzen für die einzigartige Betreuung unseres Sohnes bedanken.
Ihr habt sehr viel dazu beizutragen, dass unser Sohn nun als großer, selbstständiger und liebevoller Junge in den Kindergarten gehen wird.
Es ist uns sehr schwer gefallen "Auf Wiedersehen" zu sagen.
Besonders möchten wir Sabrina, Tanja und der lieben Sandra, die unsern Sohn schon im Bauche seiner Mama kannte und auch schon davor unsere Tochter perfekt betreut hat, danken.

Auch Frau Deutrich wollen wir einen Lob aussprechen für die beste Kita aller Zeiten.
Schade, dass wir uns beim Abschied unseres Sohnes nicht gesehen haben. Trotzdem wünschen wir Ihnen und Herrn Deutrich alles Gute für die Zukunft und weiterhin viel Erfolg mit Ihrer unschlagbaren Einrichtung.

Vielen Dank liebes Team der Rappelkiste.
Alles Gute weiterhin wünschen Ihnen
Sami, Mia, Mama und Papa☀️
Familie Schwenk schrieb am 26. Mai 2019 um 20:54:
Liebes Rappelkiste-Team,

nun ist auch die Betreuungszeit unseres Sohnes bald zu Ende.
Wir haben uns von Beginn an sehr wohl gefühlt und hatten zu keiner Zeit Bedenken, dass Luca nicht gut aufgehoben sei. Luca kam Tag für Tag gerne zur Rappelkiste.
Die Betreuerinnen der Gruppe 3, Sandra, Tanja und Sabrina, haben es uns sehr leicht gemacht. Ihre freundliche und offene Art tat nicht nur Luca, sondern auch uns als Eltern gut. Mehr als einmal sprach Luca von den Erziehern als seine Freunde. Und seine Frage: „Mama, bist du auch eine Erzieherin? Du bist auch so lieb“, zeigte uns einmal mehr, wie gerne er seine Erzieherinnen hat.
Luca hat in der Rappelkiste vieles gelernt. Wir sind sehr dankbar, dass sich alle so viel Zeit nehmen und so geduldig mit den Kindern sind.
Jedes Kind wird als eigenständige Persönlichkeit gesehen und ernst genommen.
Auch an der bilingualen Betreuung fand Luca großes Interesse.

Frau Deutrich, Herr Deutrich, Sie haben für die Kinder ein kleines Paradies geschaffen. Der Turnraum, das Atelier, das Außengelände und die Gruppenräume – all dies lässt die Kinderaugen strahlen.

Ein großes Lob und ein großes Dankeschön an das gesamte Team. Sie haben ein gutes Gespür dafür was den Kindern gut tut.

Danke für die schöne Zeit, die vielen schönen Erzählungen von Luca über seine Erlebnissen, die vielen guten Gespräche, die vielen Bilder, die schönen Feste und dafür, dass Luca immer gut betreut war.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen bei Ihnen mit unserer Tochter.

Herzliche Grüße,
Luca , Sven und Danica Schwenk
Familie Breuer schrieb am 14. Mai 2019 um 11:59:
unsere Zeit in der Rappelkiste neigt sich langsam dem Ende zu und ein neuer spannender Lebensabschnitt beginnt...

Wir blicken auf 2 wundervolle Jahre zurück und möchten uns von ganzem Herzen für die Liebevolle Betreuung und das Engagement des gesamten Teams bedanken.
Ein ganz besonderer Dank geht an unsere Gruppe 2, vor allem an Vanessa, die immer für uns da waren und der kleinen Ida immer zur Seite standen, sodass sie sich ab dem 1. Tag sehr wohl gefühlt hat und zu einer kleinen selbstständigen und selbstbewussten Persönlichkeit heranwachsen konnte.
Es wurde immer für viel Abwechslung gesorgt, sei es in der Gruppe, oder der Turnhalle, dem Atelier oder dem wunderschönen Außengelände, sodass es nie langweilig wurde.

Wir danken euch von herzen für die wundervolle Zeit.

Nun ist es Zeit die Rappelkiste zu verlassen. Unsere Tochter ist Dank der tollen Betreuung bereit für den Kindergarten.
Cecilia Osei- Kuffour schrieb am 12. Mai 2019 um 18:16:
Am 31. Mai 2019 ist es soweit, Joel letzter Tag in der Kita- Rappelkiste.
Wir sind sehr traurig, dass diese Tag gekommen ist . Unser Sohn ist gerne zur Kita Rappelkiste gekommen.
Vom ersten Tag an fühlten wir uns sicher und bestens aufgehoben.
Die Betreuung ist außergewöhnlich gut und die Einrichtung ist sehr hochwertig und perfekt auf die Bedürfnisse von Kleinkindern ausgerichtet.
Joel hat sehr viel gelernt und ist ein sehr selbstständiger kleiner Junge geworden ( Mama ich kann das alleine 😄) .
Wir sind sehr froh, dass unsere Tochter auch in der Rappelkiste ab September betreut wird.

Wir möchten uns ganz herzlich an das Rappelkiste-Team, ganz besonders Gruppe 2, Frau Deutrich und Herrn Deutrich bedanken.

Vielen vielen Dank
Bis bald
Familie Rebmann schrieb am 8. März 2019 um 10:10:
Heute ist es soweit....mein letzter Tag in der KITA Rappelkiste! Ich und meine Eltern sind sehr trauig, dass der Tag schon gekommen ist und werden alle Freunde und das Team der Rappelkiste sehr vermissen.
Wir haben unseren Sohn Karl gerne zur KITA gebracht. Wir waren immer sicher, dass er bestens betreut wird. Er hat Freunde gefunden, sehr viel gelernt und wurde stets gefördert. Wann immer es möglich war wurde draußen gespielt. Die Einrichtung der Rappelkiste ist sehr hochwertig und bietet alles was sich die Kinder wünschen.
VIELEN DANK für Alles! Wir werden euch vermissen...
Karl + Franziska + Maximilian Rebmann
Nadine Beitz schrieb am 20. Februar 2019 um 11:50:
Nächste Woche ist es soweit; unsere Zeit in der Rappelkiste ist leider vorbei und unsere Tochter geht in den Kindergarten.
Allen Eltern, die sich hier auf der Homepage nach einer geeigneten Kinderkrippe umsehen, kann ich nur empfehlen, sich für die Rappelkiste zu entscheiden.
Vom ersten Tag an, fühlten wir uns hier sehr gut aufgehoben.
Die Ausstattung ist vorbildlich aber worauf es natürlich am meisten ankommt, die Betreuung ist außergewöhnlich gut.
Ganz herzlich möchte ich mich bei Sandra, Sabrina und Tanja bedanken, die so liebevoll und fürsorglich im Umgang mit Maëlle waren.
Ich hatte immer ein gutes Gefühl mein Kind dort „abzugeben“ und den Eindruck, dass meine Tochter dem Team wirklich am Herzen liegt.
Selbst Frau Deutrich, die ja nicht aktiv als Erzieherin in den Gruppen tätig ist, sondern die Einrichtung leitet, kennt jedes Kind und ist über das Geschehen in den Gruppen immer informiert. Jedes Kind ist hier eine kleine Persönlichkeit, auf die eingegangen wird und niemand geht in der Masse unter.
Mir fällt der Abschied wirklich schwer und ich kann nur hoffen, dass es Maëlle im Kindergarten auch gut gefallen wird.
Also nochmals ein großes Dankeschön an alle, die dazu beigetragen haben, dass mein Baby zu einem großen, schon sehr selbstständigen Mädchen geworden ist!
Anouchka Theis-Odermatt schrieb am 11. Februar 2019 um 22:38:
Liebe Rappelkiste,

GLÜCK IST, ZEIT MIT MENSCHEN ZU VERBRINGEN, DIE AUS EINEM GANZ NORMALEN TAG, ETWAS GANZ BESONDERES MACHEN......

Wir bedanken uns sehr für das Glück, das wir haben durften, unsere Tochter Alena in eurer Einrichtung mit so einem super Team betreuen lassen zu dürfen! Es war zwar eine kurze Zeit, die Alena bei euch verbracht hat, jedoch sind wir froh, dass wir zum 2. Mal in der Rappelkiste bestens aufgehoben waren..... Und gerade für Alena, die in der vorherigen Einrichtung nicht so toll betreut wurde, war es uns wichtig, dass sie nun positive Erinnerungen an die Kita hat....
Auch wenn Alena oft geweint hat wenn wir sie abgegeben haben, wusste ich als Mama, dass sie gut aufgehoben ist bei euch und musste mich nie sorgen..... Und so sollte es auch sein, aber leider ist das nicht überall so.....

Also,viiiiieeeelen Dank für die schöne Zeit bei euch und macht weiter so!!!


Anouchka, Frank, Alena und Tamina Odermatt
Familie Muharemovic/Minnich schrieb am 30. Januar 2019 um 22:08:
Liebe Frau Deutrich, Liebes Rappelkisten- Team,

wir möchten uns ganz herzlich für die wundervolle Zeit bedanken.

Als ich damals nach einem Krippenplatz gesucht habe, fand ich schon großes Gefallen an der Rappelkiste. Ich war fasziniert von dem Angebot. Und wir hatten Glück. Es ist unsere Wunschkrippe geworden.

Ich hätte es mir nicht besser vorstellen können. Alle meine Erwartungen wurden übertroffen. Aurélie wurde so herzlich aufgenommen. Hatte eine tolle erste Bezugsperson und hat sich ohne Probleme in die Gruppe integriert. Ich selbst und auch Aurélie hatten durch die tolle Betreuung überhaupt keine Trennungsängste. Uns gefiel es auf Anhieb!

Frau Deutrich organisiert alles so toll und hat ein Auge für gute Erzieher. Auch die Erzieher machen ihre Arbeit so gut, einfach mit so viel Liebe zu den Kindern. Es ist schon ein sehr schönes familiäres Gefühl das man in der Rappelkiste bekommt.

Aurélie hat sich dort zu einer tollen, herzlichen, selbstbewussten kleinen Person entwickelt. Hat richtig tolle erste Freundschaften geknüpft.

Und nicht zu vergessen das Angebot, von einem super schönen Außengelände bis hin zur Turnhalle oder dem Atelier sowie die tollen kleinen Ausflügen. Die Kinder werden richtig nach ihren Interessen gefördert.

Wir sind wirklich sehr sehr traurig, dass unsere Zeit vorbei ist. Es gibt einfach nichts vergleichbares. Defintiv die Nummer 1. der Einrichtungen in Saarbrücken.

Frau Deutrich, ein großes Lob an Sie und Ihren Mann. Sie beide haben etwas fabelhaftes erschaffen und managen dies auch unglaublich gut.

Vielleicht sehen wir uns irgendwann wieder.

Herzliche Grüße von der ganzen Familie
Kevin Reiter schrieb am 21. Januar 2019 um 19:01:
👍👍👍😍👍👍👍

Ist es nicht beruhigend zu wissen, dass unser Schatz gut aufgehoben ist?

Wenn es Ihnen auch so geht und Sie Wert auf eine exzellente Einrichtung legen, dann kommt nur die Rappelkiste in Frage.

Gut ausgebildete und einfühlsame Betreuer, die nicht überlastet sind, eine 1A Ausstattung 👌 mit traumhafter Außenanlage und einem Turnraum von dem ich früher geträumt hätte 😍. All dies und viel mehr bietet die Rappelkiste.

Liebevolle, individuelle Förderung für Ihr Kind - hier ist die Liebe spürbar! ❤ Dies zeigt sich auch durch die durchdachten Details und Bastelarbeiten für die Kinder. Hinzu kommen regelmäßige Events mit den Kleinen.

Definitiv einer der Besten, wenn nicht die Beste KITA im Saarland! Absolut empfehlenswert! 👍
Stefanie Alten schrieb am 10. Dezember 2018 um 08:58:
Hallo liebes Rappelkiste-Team,
lieber Nikolaus 🙂

vielen Dank für einen richtig schönen Abend mit tollen Liedern, süßen Leckereien und gut gelaunten Kindern! Schön dass es immer wieder solche schönen und gemütlichen Veranstaltungen bei euch gibt!

Liebe Grüße Stefanie Alten & Familie
Familie Kaczmarek schrieb am 5. Dezember 2018 um 13:49:
Liebes Team der Rappelkiste, Liebe Fr. Deutrich

Nun neigt sich die Zeit unseres Sohnes mit kleinen Schritten dem Ende zu. Er kam mit knapp 11 Monaten zu euch was bis heute noch eine der besten Entscheidungen war, die wir treffen konnten. Noch darf er ein paar Monate bei ihnen verweilen, allerdings wird uns jetzt schon vor Augen geführt wie toll Alessio es in ihrer Einrichtung hat.

Es ist wirklich schwer einen so ansatzweisen tollen Kindergarten zu finden wie der von Ihnen. Bei Ihnen passt rundum einfach alles. Die tollen Gruppenräume, die wirklich sehr hell, freundlich und mit Liebe zum Detaile abgestimmt wurden. Die wirklich lieben Erzieher und Erzieherinnen ihrer Einrichtung die sich mit viel Liebe um die Kinder kümmern. Frau Deutrich, die das ganze wirklich toll leitet. Ihr geht es in erster Linie darum, dass es den Kindern gut geht und sie rundum mit dem besten versorgt sind. Auch an die Hauswirtschaft ist ein Lob auszusprechen.

Man fühlt sich immer herzlich willkommen, ob wir als Eltern oder unser Sohn.
Alessio ist ein aufgeweckter, freundlicher und vor allem zufriedener Junge geworden. Der auch das Talent zu einem kleinen Räuber besitzt. Er hat so viel bei euch und vor allem von euch gelernt das ist wirklich wahnsinn.

Vor allem ist ein Lob an die Erzieherinnen der Gruppe 3 auszusprechen. Es ist so toll zu sehen wie sich unser Sohn seit der Zeit, die er nun schon bei euch ist entwickelt hat. Mit welch einer Geduld ihr euch um die Kinder kümmert ist wirklich Lobenswert.
Auch hat Alessio hier schon seine erste große Liebe gefunden. Sarah aus Gruppe 3 ist sein Augapfel.

Wir sagen euch nun schonmal Danke für die tolle Betreuung und die wirklich wunderschöne Zeit die unser Sohn in ihrer Einrichtung erleben durfte und noch darf.
Mit vielen lieben und herzlichen Grüßen Familie Kaczmarek und Alessio😊😊
Familie Baltes schrieb am 5. Dezember 2018 um 11:35:
Liebes Rappelkiste-Team,

auch unsere Zeit neigt sich nun leider dem Ende zu. Wir blicken mit Freude und Wehmut auf anderthalb schöne Jahre zurück in denen wir unsere Tochter stets liebevoll umsorgt wussten und sie jeden Tag mit Freude und gutem Gewissen abgeben konnten.
Wir möchten uns von ganzem Herzen bei dem gesamten Team und insbesondere den Erzieherinnen und Erziehern von Gruppe 2 bedanken. Sie haben unserer Tochter, ganz nach dem Montessori-Gedanken: „hilf mir, es selbst zu tun“, dabei verholfen sich zu einer selbstbewussten, sozial kompetenten und selbstständigen Persönlichkeit zu entwickeln.
Den anstehenden Wechsel in den Kindergarten wird sie so, mit Sicherheit, gut meistern und sie haben ihr einen wichtigen Grundstein für ihren weiteren Lebensweg gelegt.

Wir hätten uns keine bessere Einrichtung aussuchen können!

Vielen Dank!!!
Stefanie Alten schrieb am 22. November 2018 um 10:08:
Liebes Rappelkiste-Team,

auch ich möchte noch gerne ein paar Worte zum Laternenfest loswerden 🙂 Es war ein wirklich schöner und lustiger Nachmittag und Abend mit allen Kindern, Eltern und Erziehern. Die einstudierten Lieder und das ganze Programm vom Team war sehr schön und ich glaube nicht nur die Kinder hatten eine Menge Spaß und haben sich rundum wohl gefühlt. Es war toll, dass sich so viele Eltern organisatorisch beteiligt haben, denn nur so sind solche Feste möglich. Wir freuen uns auf die nächsten Feste und Events in der Rappelkiste und sind sehr dankbar dass unsere Tochter so toll betreut wird und so liebevolle Erzieher/innen um sich hat. Danke!

Liebe Grüße
Stefanie, Mario und Partymaus Lina 😉
Lena Maisch schrieb am 14. November 2018 um 12:59:
Liebes Rappelkiste-Team,

ich möchte mich für das Laternenfest ganz herzlich bedanken. Merle und uns als Eltern hat es unglaublich gut gefallen, alles war perfekt und liebevoll organisiert, das Wetter hat gehalten, die Mitarbeiter haben ein tolles Programm auf die Bühne gebracht...Es war rundum gelungen!
Wir freuen uns schon auf das nächste Fest 😃

Liebe Grüße,
Lena Maisch
Familie Bohe schrieb am 5. Oktober 2018 um 12:53:
Liebes Rappelkiste-Team, Liebe Frau Deutrich,

unsere Tochter Sofia darf zwar noch einige Monate bei euch sein, jedoch wird uns jetzt schon (durch die Suche nach einem Kindergartenplatz) vor Augen geführt, wie wunderbar die Zeit für sie bisher war und noch ist.

Sowohl unsere Tochter als auch wir fühlen uns immer willkommen und sehr gut aufgehoben. Sofia hat sich in der Rappelkiste zu einem gesunden, selbstbewussten, kreativen, aufgeschlossenen und vor allem glücklichen Mädchen entwickelt. Sowohl die bilinguale Betreuung, als auch die wunderschönen Gruppenräume, die sehr gut ausgestattete Turnhalle, das Atelier und der Garten haben Sofia stets viel Abwechslung und Freude bereitet und sie in ihrer Entwicklung enorm weitergebracht.

Das alles liegt nicht zuletzt an der ganz besonders liebevollen, kompetenten und kreativen Betreuung durch das fabelhafte Rappelkiste-Team, dem wir auf diesem Weg ganz herzlich Danke sagen möchten !

Ohne Euch und Euer großartiges Engagement wäre das sicherlich nicht möglich !

Vielen Dank für die Zeit, die wir bisher mit euch verbringen konnten. Wir hätten keine bessere Kita finden können.

Liebe Grüße

Familie Bohe
Alexandra Onur schrieb am 9. September 2018 um 22:02:
Liebes Team der Rappelkiste, liebe Frau Deutrich,

Als der liebe Gott die Erzieherin schuf.........

....machte er bereits den sechsten Tag Überstunden. Da erschien der Engel und sagte: "Herr, Ihr bastelt aber lange an dieser Figur!" Der liebe Gott sprach: "Hast du die speziellen Wünsche auf der Bestellung gesehen?" Sie soll pflegeleicht, aber nicht aus Plastik sein, sie soll 160 bewegliche Teile haben, sie soll Nerven wie Drahtseile haben und einen Schoß, auf dem 10 Kinder gleichzeitig sitzen können und trotzdem muß sie auf einem Kinderstuhl Platz haben. Sie soll einen Rücken haben, auf dem sich alles abladen läßt. Und sie soll in einer überwiegend gebückten Haltung leben können. Ihr Zuspruch soll alles heilen, von der Beule bis zum Seelenschmerz, sie soll sechs Paar Hände haben.“ Da schüttelte der Engel den Kopf und sagte: "Sechs Paar Hände, das wird kaum gehen!" Die Hände machen mir keine Kopfschmerzen" sagte der liebe Gott, "aber die drei Paar Augen, die eine Erzieherin haben muß." Gehören die denn zum Standardmodell?" fragte der Engel. Der liebe Gott nickte: "Ein Paar, das durch geschlossene Türen blickt, während sie fragt: Was macht ihr denn da drüben? - Obwohl sie es längst weiß. Ein zweites Paar im Hinterkopf, mit dem sie sieht, was sie nicht sehen soll, aber wissen muß. Und natürlich die zwei Augen hier vorn, aus denen sie ein Kind ansehen kann, das sich unmöglich benimmt und die trotzdem sagen: Ich verstehe dich und habe dich sehr lieb - ohne, daß sie ein einziges Wort spricht. "Oh, Herr", sagte der Engel und zupfte ihm leise am Ärmel, "geht schlafen und macht Morgen weiter. "Ich kann nicht“, sagte der Herr, "denn ich bin nahe daran, etwas zu schaffen, das mir einigermaßen ähnelt. Ich habe es bereits geschafft, daß sie sich selbst heilt wenn sie krank ist, daß sie zwanzig Kinder mit einem einzigen Geburtstagskuchen zufrieden stellt, daß sie einen Sechsjährigen dazu bringen kann, sich vor dem Essen die Hände zu waschen, einen Dreijährigen überzeugt, daß Knete nicht eßbar ist und übermitteln kann, daß Füße überwiegend zum Laufen und nicht zum Treten von mir gedacht waren. "Der Engel ging langsam um das Modell der Erzieherin herum. "Zu weich“, seufzte er. "Aber zäh", sagte der liebe Gott energisch. "Du glaubst gar nicht, was diese Erzieherin alles leisten und aushalten kann!“ "Kann sie denken?“ "Nicht nur denken, sondern sogar urteilen und Kompromisse schließen", sagte der liebe Gott. "und vergessen!" Schließlich beugte sich der Engel vor und fuhr mit einem Finger über die Wange des Modells, "Da ist ein Leck", sagte er. "Ich habe Euch ja gesagt, Ihr versucht zuviel in das Modell hinein zupacken. "Das ist kein Leck", sagte der liebe Gott, "das ist eine Träne.“ "Wofür ist sie?“ "Sie fließt bei Freude, Trauer, Enttäuschung, Schmerz und Verlassenheit.“ "Ihr seid ein Genie! "sagte der Engel. Da blickte der liebe Gott versonnen: "Die Träne," sagte er, "ist das Überlauf Ventil.“

Vielen lieben Dank für die tollen Jahren in der Rappelkiste . Wir hätten uns keine bessere Kita für unseren Sohn aussuchen können . Schade das die Zeit vorbei ist .
Wir wünschen Ihnen alles Gute ! 😚
Lg Familie Onur