Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 3.228.10.34.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
107 Einträge
Andrea Manzelmann schrieb am 24. Dezember 2016 um 09:20:
Liebe Frau Deutrich , lieber Herr Deutrich

ich arbeite nun seid 5 Jahren in der Rappelkiste. Ich bin sehr stolz einen solch schönen Arbeitsplatz zu haben. Mich ehrt es mit solch tollen Menschen wie sie in der Rappelkiste sind zusammenarbeiten zu dürfen. Noch nirgends habe ich mich auf der Arbeit so zu Hause gefühlt wie bei Ihnen.
Vielen Dank hierfür ich freue mich darauf noch viele Jahre mit Ihnen, den tollen Kollegen, Kindern und Eltern zusammenarbeiten zu dürfen.
Viele Grüße Andrea Manzelmann
Familie Abed Rabbo schrieb am 3. November 2016 um 17:45:
Liebes Team der Rappelkiste,

ich möchte euch allen ganz herzlich für diesen wunderbaren Bastelabend danken. Die Laternen sind, dank eurer Vorarbeit, sehr schön geworden.

Vielen Dank auch für die liebevolle Betreuung unserer Tochter Mia. Sie fühlt sich sehr wohl bei euch.
Ich freue mich sehr unseren Sohn ab März auch in eure Hände zu geben.
Ihr macht das Klasse.

Viele liebe Grüße hinterlässt
Frau Abed Rabbo
Hohmann schrieb am 27. Oktober 2016 um 14:55:
An das Team der Rappelkiste
und andere Leser,

von 2014 bis 2016 ging unser Sohn Frederic in die Rappelkiste und hier ist unser Rückblick:

Was sollen wir sagen
er konnt es ertragen.

Er ging meist mit einem Lächeln hin
und mit einem Stahlelächeln kam er wieder daher.
Fragte man ihn: „Was hast du gemacht?“
Kam die Antwort: „Nix!“ und dann hat er gelacht.
Fragte man ihn: „Hast du geschlafen?“
Kam die Antwort: „Nein!“ Denn das sei nur für die Braven.
Fragte man ihn: „Was gabs zu essen?“
Kam die Antwort: „Ich hab nicht gegessen!“
-
Haben die ihn vergessen?
Aber nein!
Frederic hat immer viel gegessen. Sein eigenes Essen und mindestens immer ein Nachtisch.

Schlusswort: Frederic hat sich unter dem Dach der Kita Rappelkiste sehr wohl gefühlt. Für die schöne Zeit bedanken wir uns und verbleiben mit den besten Grüßen.

Familie Hohmann
Calisse schrieb am 12. Oktober 2016 um 05:46:
Liebes Rappelkiste Team,
unsere Tochter Emily war nun fast 2 Jahre in eurer Obhut.
Sie wurde gefordert, aber niemals überfordert. Sie wurde als Kind von euch so akzeptiert und toleriert, wie sie nunmal ist.

Emily hat nun am Freitag den letzten Tag bei euch. Obwohl sie sich auf die \"großen\" Kinder freut wird sie euch alle sicherlich vermissen.

Danke für die liebevolle Betreuung und Unterstützung eurerseits.

Liebe Grüße
Familie Calisse
Odermatt schrieb am 19. September 2016 um 12:40:
...WIR LEBEN ALLE VON DEM, WAS UNS MENSCHEN IN BEDEUTUNGSVOLLEN STUNDEN UNSERES LEBENS GEGEBEN HABEN....

fast ganze drei Jahre war unsere Tochter Tamina in eurer Einrichtung von so tollen und liebevollen Menschen umgeben; sie hat viel gelernt und sich prächtig entwickelt. Tamina ist immer gerne in die Kita gegangen. Es wurde ihr Dank der tollen Räumeeinrichtung, des Ateliers, der Sporthalle,der Ausflüge und nicht zu vergessen dem schönen Außengelände immer viel Abwechslung geboten, was für sie wichtig ist....Es wurde ihr nie langweilig 😉 .... Dank der Projekte haben wir auch als Eltern viel von den gebastelten Sachen profitiert, die sie hier und da nach Hause mitbringen durfte... Wir haben von Anfang an ein gutes Gefühl gehabt Tamina in eure Hände zu geben, selbst im alter von drei Monaten.... Wir waren immern zufrieden und können die Rappelkiste nur weiterempfehlen!!! Wir waren immer auf dem Laufenden was Tamina täglich in der Kita gemacht hat; ob sie gut geschlafen, gegessen hat usw. Jeden Tag wurde sich Zeit für ein kleines Feedback genommen, was immer wichtig für uns war.... Auch wenn es mal privat "Probleme" gab, z.B. mit der Einschlafsituation zu hause, fanden wir bei Nathalie immer ein offenes Ohr und Dank ihrer Tipps haben wir einiges an Problemchen schnell bewältigen können... Auch wurde Tamina toll auf ihr Geschwisterchen und dem Kindergarten vorbereitet....
Wir danken also allen sehr (vor allem Nathalie) für die wunderbare und liebevolle Betreuung und für die schöne Zeit, die wir zusammen verbringen durften... Macht weiter so!!!!!
Wir werden euch vermissen!!!!!....und tun es jetzt schon.....

Familie Odermatt

P.S.: Vielen Dank noch für das toll gestaltete Portfolio...
Es ist eine sehr schöne Erinnerung an die ersten drei Jahre von Tamina....
Familie Hörth schrieb am 12. September 2016 um 18:39:
Liebes Team der Rappelkiste,

unser Sohn Florian kam mit 14 Monaten zu euch in die Gruppe 1. Die Eingewöhnung hat gut geklappt. Alle haben sich von Anfang an sehr liebevoll um Florian gekümmert, so dass er gern zu euch gekommen ist. Er hat sich bei euch sehr gut entwickelt und unglaublich viel gelernt, was vor allem an den Erzieherinnen und Erziehern lag, die sich individuell und mit viel Engagement mit den Kindern beschäftigten. Besonders gefallen hat uns auch das tägliche Feedback beim Abholen unseres Sohnes. Weiterhin fanden wir die Gruppenräume sowie die gesamte Kita besonders ansprechend, was vor allem auch dem großen Einsatz der Leitung der Rappelkiste zu verdanken ist.

Vielen Dank für die schöne Zeit!

Familie Hörth
Familie Ochs schrieb am 28. August 2016 um 20:18:
Liebes Rappelkiste-Team,

die Ferienzeit ist nun zu Ende und morgen beginnt die nächste Zeitspanne, die unser Sohn bei Euch verbringen wird.
Für uns ein Anlass, Eltern, die einen Krippenplatz für ihren Nachwuchs suchen, die Rappelkiste uneingeschränkt zu empfehlen. Die Rappelkiste ist die zweite Station für unseren Sohn. Nach einer bitteren Enttäuschung in der ersten Krippe hat sich schnell herausgestellt, das die Schwierigkeiten nicht in unserem Sohn und uns als Eltern, sondern im unprofessionellen Umgang seitens der dortigen Betreuer mit den Kindern lagen.

Das Team der Rappelkiste konnte uns bereits bis zum Ende der Eingewöhnung davon überzeugen, dass es auch anders geht. Wir sind uns sicher, dass die Kinder dort behütet und geborgen ihre Zeit verbringen und viele Entwicklungsschritte in die richtige Richtung unternehmen können.

Vielen Dank dafür, dass wir ohne schlechtes Gewissen und Bauchschmerzen unseren Berufen nachgehen können.

Familie Ochs
Familie Zibret schrieb am 4. August 2016 um 11:49:
Liebes Rappelkiste Team,
nun geht auch unsere Zeit in der Rappelkiste leider zu Ende.
Als wir uns die Einrichtung das erste Mal angesehen haben waren wir total begeistert. Uns war schnell klar, dass unserer Tochter hier alle Möglichkeiten geboten werden, um Kenntnisse und Fähigkeiten in ganz verschiedenen Bereichen zu erlangen.
So waren wir beispielsweise von der Ausstattung der Gruppen- und Waschräume beeindruckt. Man konnte direkt erkennen, dass sich die Verantwortlichen der Einrichtung bei der Planung bis ins kleineste Detail Gedanken gemacht haben. Weiterhin hat uns gefallen, dass den Kindern eine eigene Turnhalle mit einem tollen Klettergerüst und einem Bällebad zur Verfügung stehen. Unsere Tochter hat dort einige schöne Tobe- und Spielstunden erlebt. Ebenfalls interessant fanden wir das Atelier, in dem die Kinder ihre künstlerischen Fähigkeiten erweitern und ausleben können.
Wir sind sehr froh, dass wir dann tatsächlich zu April 2014 einen Platz in der Rappelkiste bekommen haben. Damals war unsere Tochter erst 8 Monate alt. Die Eingewöhnung haben unsere Tochter und ich gut gemeistert. Die Erzieherin Angela hat sich dafür viel Zeit genommen und sehr viel Mühe gegeben. Bis zum Schluss war Angela für unser Tochter (und uns) eine besondere Bezugsperson.
Aber auch die anderen Erzieher haben sich immer rührend um unsere Tochter gekümmert – vielen Dank dafür an Sie alle!
Auch die Veranstaltungen haben uns immer viel Freude gemacht. Mit viel Liebe wurden Nikolausfeiern, Sommerfeste, St. Martinsumzüge mit gemeinsamen Bastelnachmittagen und andere Aktivitäten organisiert.
Einen besonderen Dank auch an Frau und Herrn Deutrich, die die Rappelkiste zu dem gemacht haben, was sie heute ist. Wir sind froh, dass wir hier fast 2,5 Jahre verbringen durften.
Als nette Erinnerung stellt Frau Deutrich die Fotos der Kinder auf einem USB Stick zusammen. Auch wenn wir während der Betreuungszeit nicht dabei waren konnten wir anhand der Bilder sehen, wie unsere Tochter ihre Zeit verbracht hat.
Vielen Dank auch für das liebevoll gestaltete Portfolio. Wir haben es uns schon immer gerne während unserer Zeit in der Rappelkiste angesehen, aber es ist eine ganz besondere Erinnerung für unsere Tochter an diese Zeit.
Nun ist es Zeit die Rappelkiste zu verlassen. Unsere Tochter ist Dank der tollen Betreuung bereit für den Kindergarten.
Wir werden alle Rappelkiste Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vermissen. Vielen Dank für eine wunderschöne Zeit. Macht weiter so!
Herzlichst Familie Zibret
Familie Spaniol schrieb am 24. Juli 2016 um 17:19:
Liebe Frau Deutrich, lieber Herr Deutrich, liebes Rappelkisteteam

großen und herzlichen Dank für das heutige sehr schöne Sommerfest. Das Gelände war wundervoll geschmückt, die ganze Organisation und die tolle Stimmung waren sensationell. Tim und wir hatten sehr viel Spaß.

Herzlichst,
Familie Spaniol
Alhariri schrieb am 8. Juli 2016 um 14:23:
Wir,eine Syrische Flüchtlingsfamilie wurden in der Kita unseres Sohnes herzlich empfangen und aufgenommen.Alle Mitarbeiter waren sehr hilfsbereit und ermöglichten uns einen wundervollen Start ins Leben.Trotz unserer fehlenden Sprachkentnisse wurde unser Sohn Taleb gefördert und kann sich Dank der kita ausdrücken.
!شكرا جزيلا
Alhariri Familie.
Fam. Bauer schrieb am 11. Juni 2016 um 21:20:
Hallo liebes Rappelkiste-Team!

Da Daniel nach nun zwei Jahren in Eurer Obhut in den Kindergarten wechselt, möchten wir Euch für die Fürsorge und Liebe bedanken, die Ihr ihm entgegengebracht habt!

Als Elternteil ist es immer schwierig, die "richtige" Wahl zu treffen, wir haben es in diesem Fall geschafft. Sei es die schnellen Entwicklungssprünge, seine Begeisterung in die Kita zu gehen, seine Einladung nachmittags mit ihm weiterzuspielen, anstatt nach Hause zu gehen... Wir haben uns immer über die schönen Kinderfeste und die Bastelgeschenke, die Daniel nach Hause brachte, gefreut. Man hat die Liebe und Zeit, die die Erzieherinnen und Erzieher in die Kinder investieren, gesehn.

Daher erneut ein "Danke" von unserer Seite und wir hoffen wir laufen uns noch möglichst oft über den Weg!

Gruß, Familie Bauer
Familie Hochstraßer schrieb am 1. Juni 2016 um 07:22:
Liebes Team der Rappelkiste

Man bekommt in seinem Alltag viel zu selten ein Lob ausgesprochen, obwohl man gerade dadurch wächst und in seiner Arbeit motiviert bleibt.

Mein Lob an euch ist meine Tochter, die nun seid drei Monaten zu euch gehen darf. Wenn ich sie zu euch bringe strahlt sie und freut sich auf all die Aktivitäten, die ihr den Kindern bietet. Mit Kopf, Herz und Hand seid ihr für die Kleinsten da, das merken Eltern und Kinder.

Wir freuen uns auf die Jahre, in denen wir Seite an Seite gehen dürfen.

Danke
Familie Giese schrieb am 17. April 2016 um 15:29:
Hallo ihr Lieben von der Rappelkiste,
wir bedanken uns für die sehr liebevolle und führsorgliche Betreuung unseres Sohnes in eurer Einrichtung. Als Eltern ist man sehr bedacht, sein Kind in eine liebevolle Umgebung gedeihen zu sehen und das haben wir in eurer Einrichtung gefunden. Lucas kam mit 9 Monaten zu euch und die Eingewöhnung war überhaupt kein Problem. Er fühlte sich bei euch sichtlich wohl, das Essen hatte ihm sehr gut geschmeckt und in seinem Bettchen ist er ruckzuck eingeschlafen und er wurde erst durch eure sanfte Weckversuche aus dem erholsamen Mittagsschlaf geweckt.
Die Einrichtung ist sehr kinderfreundlich konzipiert, alles wirkt schön hell und die Kinder haben sehr viel Platz. Durch das große Aussengelände auf zwei Ebenen bietet ihr den Kindern viel Abwechslung, bei schlechtem Wetter freut sich Lucas mit den anderen Kindern auf die sehr gut eingerichtete Turnhalle mit dem heiß geliebten Bällebad.
Die Betreuerinnen und Betreuer sind alle sehr liebevoll und aufmerksam. Die Leiterin überlegt sich neue Konzepte um die Kleinen spielerisch zu fördern, ohne diese zu überfordern.
Insgesamt mindestens ein 5-Sterne Hotel für unsere Liebsten, darum können wir eure Einrichtung nur wärmstens empfehlen.
Familie Duppe schrieb am 20. März 2016 um 21:24:
Liebes Rappelkiste-Team,

in wenigen Tagen geht unsere Zeit in eurer tollen Einrichtung leider zu Ende. Wie fals alle vor uns, schauen auch wir mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf diese ereignisreiche Zeit zurück.
Allen Eltern fällt es sicherlich schwer, ihr Kind fremden Personen anzuvertrauen. Umso wichtiger war es für uns, dass wir uns auf Anhieb in der Rappelkiste wohlgefühlt haben und von Beginn an absolutes Vertrauen in das Erziehungspersonal hatten.
Wir waren sofort von den neu renovierten und liebevoll eingerichteten Gruppenräumen begeistert. Insbesondere das Außengelände, sowie die Turnhalle und das Atielier bieten den Kindern enorm viel Gestaltungsspielraum und die Möglichkeit, sich körperlich und kreativ weiterzuentwickeln.
Noch wichtiger als die Räumlichkeiten ist aber eure liebevolle Art, sowohl unseren Kindern als auch uns Eltern gegenüber.
Jonah ist (fast) jeden Tag gerne in die Kita gegangen. Auch an den Tagen, an denen ein paar Tränchen geflossen sind, wussten wir, dass er sich bei Euch geborgen fühlt und ihr Ihn schnell wieder trösten könnt.
Durch das tägliche Feedback wussten wir immer, was unser Kind alles erlebt hat.
In den letzten eineinhalb Jahren hat sich Jonah dank Eurer liebevollen und kompetenten Betreuung von einem Kleinkind zu einem fröhlichen, selbstbewussten und hilfsbereiten kleinen Menschen weiterentwickelt.

Wir möchten uns ganz herzlich bei Euch allen bedanken, da jeder einzelne von Euch dafür gesorgt hat, dass Jonah eine so tolle und erlebnisreiche Zeit hatte.

Frohe Ostern und weiterhin alles Gute
Jonah, Natalie und Andreas Duppe
Familie Pasetti-Lauck schrieb am 2. März 2016 um 10:50:
An das Rappelkiste-Team,

als junge und unerfahrene Eltern waren wir zunächst unentschlossen, ob wir unseren Sohn Fabio bereits in eine Betreuung geben sollten (damals 15 Monate/ Juli 2015).
Jetzt sind wir überaus glücklich mit unserer Entscheidung dies getan zu haben, besonders mit der Entscheidung die Kita Rappelkiste e.V. gewählt zu haben.
Wir schätzen die Mischung aus Verbindlichkeit, Professionalität und Einfühlungsvermögen und zwar sowohl unserem Sohn Fabio als auch uns als Eltern gegenüber.
Man geht sehr auf unsere Belangen ein und wir haben das Gefühl, dass man großen Wert darauf legt uns als Eltern bei Entscheidungen und Abläufen, die unseren Sohn betreffen, \"mitzunehmen\".
Wir als Eltern haben das Bedürfnis emotional ein gutes Gefühl zu bekommen wenn wir unser Kind in \"fremde\" Hände geben.
Hier schafft man es uns dies zu vermitteln, obwohl oder gerade weil wir skeptisch waren, ob eine frühe Betreuung für unseren Sohn das Richtige ist.
Die positive Entwicklung die wir an unserem Sohn verfolgen können und die vielen neuen Fähigkeiten und Fertigkeiten machen uns sehr glücklich.
Fabio geht sehr gerne in die Rappelkiste was für uns ein deutliches Anzeichen dafür ist, dass er hier zufrieden ist.
Letztlich sind wir davon überzeugt, dass es eine gute Entscheidung war Fabio diese Erfahrung machen zu lassen und er in seinem jetzigen und späteren Leben davon profitieren wird.

Darüber hinaus möchten wir sagen, dass uns die Gebäudeausstattung, die Einrichtung der Gruppenräume und das Flair der Rappelkiste sehr gefällt. Sie sind modern, hell und sauber.
Es gibt umfangreiche Aktivitäten wie z.b. Bastelabende (Laterne basteln für den St. Martinstag), der gemeinsame Nikolaustag oder Sommerfeste, wo die Eltern selbst aktiv teilnehmen und teilhaben dürfen.
Dies schätzen wir sehr !!!

Auf diesem Wege möchten wir einfach DANKE sagen, an das gesamte Team der Kita Rappelkiste e.V. für Eure Fürsorge und Bemühungen.
Ganz besonders den Erzieherinnen von Fabio, die er sehr in sein Herz geschlossen hat und richtige Bezugspersonen für ihn geworden sind. Ihr seid einfach klasse !!!

Auch einen lieben DANK an die Leiterin der Rappelkiste e.V., dass Sie mit uns zusammenarbeiten und auch sehr um das Wohlergehen der Kinder bemüht sind.

Familie Pasetti-Lauck
Kreutzer schrieb am 28. Februar 2016 um 19:03:
Liebes Rapelkistenteam,

ich danke euch nochmals für die liebevolle Betreuung unseres Sohnes Amar. Amar hat sich in der Zeit bei euch sehr gut entwickelt und hat vieles dazu gelernt. Er ist auch immer gerne zu euch gekommen und hat die Zeit bei euch genossen.

Vielen Dank nochmals

Armin Kreutzer
Thorsten schrieb am 7. Februar 2016 um 16:43:
Ich gratuliere zur informativen Webseite. Schön, dass es noch Leute mit Ideen gibt. Liebe Grüße.
Familie Glaeser schrieb am 24. Januar 2016 um 13:12:
Liebes Rappelkiste-Team,

kurz vor Weihnachten ging unsere Zeit in eurer Einrichtung leider zuende. Auch wir schauen mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf diese außergewöhnliche Zeit zurück, in der sich unser Sohn zu einem so tollen, fröhlichen und selbstbewußten kleinen Menschen entwickelt hat.
Nachdem wir im August 2014 durch einen glücklichen Zufall spontan einen Platz bei euch bekamen, haben unsere anfänglichen Zweifel, ihn überhaupt in eine Krippe zu geben, sich schon in der Eingewöhnungszeit recht schnell in Wohlgefallen aufgelöst.
Zunächst sprang uns natürlich die geschmackvoll gestaltete und v.a. auf die Bedürfnisse von Kleinkindern perfekt ausgerichtete Einrichtung der Gruppenräume und auch aller anderen Bereiche wie Atelier, Turnhalle und der Außenbereiche mit seinen zwei Ebenen ins Auge.
Es ist alles sehr modern und dennoch überhaupt nicht ungemütlich, sondern warm, hell und heimelig. Das Spielzeug- und Materialangebot ist auch genau richtig, nicht zuviel und nicht zu wenig. Daher sind die Gruppenräume auch nicht so vollgestopft, wie man es von der ein oder anderen Einrichtung kennt und es bleibt genügend Raum für Bewegung und Aktivität.
Aber allem voran ist die liebevolle Betreuung und Förderung durch das Personal zu erwähnen. Das tägliche Feedback der Erzieherinnen und Erziehern, die tollen, kreativen und kleinkindgerechten Projekte, Aktivitäten und auch Veranstaltungen,
haben uns als Eltern in der Förderung und Erziehung unseres Sohnes wirklich wunderbar unterstützt und ergänzt.
Er hat sich sehr wohl gefühlt und hat in dieser Zeit so unglaublich viel gelernt und sich so klasse entwickelt. Er sprach sehr schnell sehr flüssig und deutlich und hat uns regelmässig überrascht mit neuen Liedern, Reimen und Basteleien.
Gerade das Singen hat er besonders lieben gelernt, davon bekommen wir noch immer regelmäßig Kostproben.
Sehr schön, vor allem im Rückblick, ist auch das Angebot der Leitung eine CD mit allen Bildern aus der Zeit zu erstellen. Man kann sich immer wieder die Entwicklung, die einzelnen Stadien, die Aktivitäten und Projekte und auch die Krippenfreunde gemeinsam mit dem Kind anschauen. Unserem Sohn gefällt das immer wieder gut.

Wir möchten uns daher ganz ganz herzlich für diese tolle, außergewöhnliche und schöne Zeit beim gesamten Rappelkisten-Team bedanken!
Nicht zuletzt auch mit eurer Hilfe hat er sich nun im Kindergarten so gut eingelebt. Die Krippenzeit hat ihn bestens auf den Kindergarten und die damit verbundenen neuen Herausforderungen vorbereitet. Ihm ist dort aber auch Altbekanntes, wie bestimmte Rituale, Lieder und Gepflogenheiten wieder begegnet, was ihm gerade in der Eingewöhnungszeit auch ein wenig Sicherheit vermittelt konnte.

Vielen Dank für alles liebes Rappelkisten-Team!
Wir sehen uns sicher wieder.
Fam. Clave schrieb am 7. Januar 2016 um 19:27:
Wir wünschen dem gesamten Team alles Gute für das neue Jahr !!!

Viele Grüße und Küsschen von Noemie 🙂
Fam. Clave schrieb am 14. Dezember 2015 um 19:15:
Liebes Rappelkiste Team,
wir danken Euch für die tolle Betreuung unserer Tochter Noemie. Wir haben uns vom ersten Tag an wohl gefühlt in dieser wunderbaren und mit Liebe aufgebauten Einrichtung. Durch die warme und herzliche Art von Nathalie fiel es uns nur halb so schwer unsere Tochter in Betreuung zu geben. Nathalie sowie auch Jenny danken wir ganz ganz besonders für die liebevolle und kompetente Betreuung und auch die Geduld die ihr bestimmt des öfteren haben musstet:-) es ist nicht einfach eine Einrichtung mit solchen tollen Menschen zu finden und deshalb lassen wir auch unsere zweite Tochter Estelle von euch betreuen und freuen uns von ganzem Herzen auf eine weitere schöne Zeit mit Euch.